EXIT Toys nutzt Cookies​, um deinen Besuch auf unserer Website effizienter zu gestalten. Wenn du unsere Website ​weiter nutzt​, heißt das, du bist mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen
(4.70/5.00)
Kundenservice 0800 - 7246346
Konto
0
Warenkorb
Pool füllen: Welches Wasser ist am besten?
26 Juli 2022

Pool füllen: Welches Wasser ist am besten?

Uff, wisch dir die Schweißperlen von der Stirn: Das Schwimmbad steht! Jetzt muss nur noch erfrischendes Wasser zum Füllen her. Dann kannst du den ganzen Sommer über das Baden genießen. Welches Wasser eignet sich am besten zum Füllen des Pools? Grundwasser, Leitungswasser oder Regenwasser? In diesem Blog erfährst du alle Details zum Poolwasser. 

Pool mit Grundwasser füllen: eine nachhaltige Wahl! 

Wenn du auf Nachhaltigkeit setzt, empfehlen wir dir, deinen Pool mit Grundwasser zu füllen. Grundwasser enthält viele Mineralstoffe und Eisen. Wenn du Grundwasser zum Füllen deines Pools nimmst, kann das Wasser eine bräunliche oder gelbliche Farbe bekommen. Das kommt daher, dass Eisen sich mit Chlor und Sauerstoff mischt. Dadurch entsteht Eisenoxid. Mit anderen Worten: Es kommt zur Rostbildung. Ob sich dein Poolwasser tatsächlich braun oder gelb verfärbt, hängt unter anderem von der Zusammensetzung des Bodens ab, aus dem das Grundwasser hochgepumpt wird. 
 
Ist dir Nachhaltigkeit wichtig? Dann kannst du am besten direkt alle Werte deines Poolwassers unter Kontrolle halten. Es ist wichtig, zunächst für den richtigen pH-Wert zu sorgen und gut zu filtern. Wenn du mit der Behandlung des braunen oder gelben Wassers beginnst, solltest du das Filtermaterial unbedingt mehrmals täglich reinigen. Filterwatte spülst du einfach unter dem Wasserhahn aus. Für eine Filterkartusche gilt dasselbe. Nur musst du diese nach einer Woche durch eine neue Kartusche ersetzen. Und bei einer Sandfilterpumpe verwendest du die Rückspülfunktion (Backwashing), um den Sand zu reinigen. 
 
Ist dir an einer schnellen Lösung mit direktem Effekt gelegen? Entleere dann den Pool und befülle ihn dieses Mal mit Leitungswasser. Sorge für den richtigen Chloranteil und den richtigen pH-Wert. Dann ist dein Pool wieder einsatzbereit für alle Wasserratten!

Pool füllen: Welches Wasser ist am besten?

Pool mit Leitungswasser füllen: klares Wasser

Wenn du dich für Leitungswasser entscheidest, hast du sofort frisches und klares Badewasser. Leitungswasser hat einen geringeren Eisengehalt und wird deshalb auch nicht braun oder gelb. Das bedeutet allerdings nicht, dass du dich jetzt zurücklehnen kannst… Am besten fügst du dem Poolwasser sofort etwas Chlor hinzu. Es ist auch wichtig, dass du regelmäßig die Wasserqualität überprüfst und das Wasser den Ergebnissen entsprechend behandelst. So sorgst du dafür, dass du möglichst lange schönes klares Badewasser hast. Praktische Tipps enthält auch unser Blog über das Sauberhalten des Poolwassers

Pool mit Regenwasser füllen

Auch Regenwasser sieht sauber und klar aus. Dieses Wasser ist ziemlich rein, kann aber viel mehr Bakterien und Verunreinigungen enthalten als Leitungswasser. Außerdem ist Regenwasser meistens leicht sauer, weil es einen niedrigen pH-Wert hat. Ein Pool kann ohne Bedenken mit Regenwasser gefüllt werden. Achte dann aber darauf, dass du dich direkt um die Behandlung der Wasserqualität kümmerst. Dabei ist es wichtig, dass du den pH-Wert des Wassers in den richtigen Bereich bringst. Die Werte kannst du mit den Teststreifen aus unserem EXIT Starterkit überprüfen. In diesem Blog findest du dazu alle Informationen. 

Wie viel Wasser passt in deinen Pool? 

Der Pool füllt sich langsam mit Wasser. Wann musst du zurück sein, um den Gartenschlauch aus dem Pool zu nehmen? Das lässt sich nur schwer einschätzen. Es kommt darauf an, wie viele Liter Wasser pro Minute aus dem Hahn strömen.  
 
EXIT Tipp: Möchtest du wissen, wie viele Liter Wasser pro Minute aus deinem Hahn kommen? Nimm dir einen 10-Liter-Eimer und fülle ihn 1 Minute lang mit Wasser. Dann siehst du genau, wie viel Wasser pro Minute aus deinem Hahn strömt! 
 
Der nachstehenden Tabelle kannst du entnehmen, wie viel Wasser in deinen EXIT Pool passt und wie lange es ungefähr dauert, bis er vollständig gefüllt ist.  

 

EXIT Pool-Maße Wasserkapazität Zeit bei 600 Litern pro Stunde Zeit bei 1.200 Litern pro Stunde
220 x 150 x 65 cm 1.800 Liter  3,00 Stunden 1,50 Stunden
300 x 200 x 65 cm 3.700 Liter  6,17 Stunden  3,08 Stunden 
400 x 200 x 100 cm 7.020 Liter  11,70 Stunden 5,85 Stunden 
400 x 200 x 122 cm 8.870 Liter  14,78 Stunden  7,39 Stunden 
540 x 250 x 100 cm 12.600 Liter  21,00 Stunden  10,50 Stunden 
540 x 250 x 122 cm  13.465 Liter  22,44 Stunden  11,22 Stunden
ø 244 x 76 cm  2.780 Liter 4,63 Stunden  2,32 Stunden 
ø 300 x 76 cm 4.383 Liter 7,31 Stunden  3,65 Stunden 
ø 360 x 76 cm 6.125 Liter  10,21 Stunden  5,10 Stunden
ø 360 x 122 cm 10.126 Liter  16,88 Stunden  8,44 Stunden
ø 427 x 122 cm 14.758 Liter  24,60 Stunden  12,30 Stunden 
ø 450 x 122 cm 15.233 Liter  25,39 Stunden 12,69 Stunden 
ø 488 x 122 cm 19.330 Liter  32,22 Stunden  16,11 Stunden 

Brauchst du mehr Informationen? Kontaktiere uns per Anruf, Mail oder Chat! 

Der Pool ist voll Wasser und der Badespaß kann beginnen! Hast du doch noch eine Frage zum Füllen deines EXIT Pools? Nimm einfach Kontakt mit uns auf. Das geht per Chatfunktion, telefonisch unter  0800 - 7246346 oder per E-Mail an info@exittoys.de. Wir sind dir gerne behilflich, damit du schnell zur Abkühlung in deinen Pool springen kannst. 

Pool füllen: Welches Wasser ist am besten?
Geschrieben von: Laura